Starke Stadtteilschulen – Mehr Unterricht in den Kernfächern Deutsch und Mathe

Zu der heute von Schulsenator Ties Rabe angekündigten Ausweitung der Unterrichtsstunden an Stadtteilschulen erklärt die bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Barbara Duden: „Ausreichend Zeit zur Wiederholung und Vertiefung ist eine wichtige Voraussetzung für den Lernerfolg und gute schulische Leistungen. Wir wollen hier die Stadtteilschulen deutlich stärken und angesichts der bisher im Ländervergleich relativ geringen Unterrichtszeit im Bereich Sekundarstufe I die Unterrichtsstunden […]

Weiterlesen

Berufs- und Studienorientierung jetzt auch in der Oberstufe der Gymnasien und Stadtteilschulen

Verbindliches Konzept an allen Schulen – rund 24.000 Hamburger Oberstufenschüler profitieren   Die Schulbehörde will die Berufs- und Studienorientierung im Unterricht der gymnasialen Oberstufe deutlich stärken. Dazu wird die Berufsorientierung in der Studienstufe künftig mit mindestens 34 Unterrichtsstunden, einem Kerncurriculum mit festgelegten Kompetenzen und Inhalten sowie der Benotung der Lernleistungen verbindlich werden. Schulsenator Ties Rabe: „Nach dem Abitur beginnt für […]

Weiterlesen

Löhne rauf, Beschäftigung stabil

Der Mindestlohn zahlt sich auch für Beschäftigte aus, die schon zuvor über 8,50 Euro verdient haben. Nennenswerte Jobverluste sind selbst in Niedriglohnregionen nicht nachweisbar. Quelle: Böckler Impuls 14/2017 Sachsen ist in weiten Teilen Niedriglohngebiet. In keinem anderen Bundesland war der Anteil der unmittelbar vom Mindestlohn betroffenen Betriebe und Arbeitnehmer höher. Vor dessen Einführung hatten konservative Ökonomen dem sächsischen Arbeitsmarkt daher […]

Weiterlesen

Hamburg startet mit 32 modernen Berufsschulen

51.500 Schülerinnen und Schüler nutzen im Schuljahr 2017/18 das Angebot der staatlichen berufsbildenden Schulen Der Senat stärkt die berufliche Ausbildung in Hamburg. Deshalb wurden in den letzten drei Jahren die 44 berufsbildenden Schulen zu 32 modernen Berufsschulstandorten zusammengeführt und für 400 Millionen Euro ausgebaut. Verwandte Ausbildungsberufe wurden unter einem Dach vereint, um die fachliche Expertise der Schulen zu bündeln und […]

Weiterlesen

Erfolge auf dem Arbeitsmarkt für Geflüchtete

In Hamburg waren zum 30. November 2016 insgesamt 6.843 Personen aus den acht nicht europäischen Asylherkunftsländern (Eritrea, Nigeria, Somalia, Afghanistan, Irak, Iran, Pakistan, Syrien) sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Dass die Arbeitsmarktintegration dieser Gruppe gelingt, belegen die Zuwachsraten: Seit November 2015 haben 1.354 Personen aus diesen Asylherkunftsländern eine Beschäftigung aufgenommen, das entspricht einem Zuwachs von 20,0 Prozent. Damit liegt die Dynamik des Arbeitsplatzaufbaus […]

Weiterlesen

Nachbesetzung von Ausbildungsplätzen

Nachbesetzung von Ausbildungsplätzen: Viele Unternehmen bieten noch freie Ausbildungsplätze an, die sie im September und Oktober noch besetzen. Studienaussteiger/innen sind als Spätstarter sehr willkommen! Infos und Stellen gibt es bei den Lehrstellenbörsen der Handelskammer, der Handwerkskammer und bei der Agentur für Arbeit. Achtung: Die Kammern streichen die Angebote am 30. September aus der Lehrstellenbörse, aber die Beratungen beim Integrierten Ausbildungsservice […]

Weiterlesen

Missbrauch von Leiharbeit durch bessere Regulierung bekämpfen

  Die von der Bundesregierung vorgelegten Zahlen zeigen, dass Leiharbeit bis Ende 2016 weiter zugenommen hat – um 4,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf fast eine Million Arbeitskräfte. Gegenüber 2003 hat sich die Anzahl der Leiharbeitnehmer sogar verdreifacht. Diese Zahlen belegen, wie richtig die stärkere Regulierung der Zeitarbeit war, wie sie die SPD durchgesetzt hat. Leiharbeit muss auf ihre eigentliche […]

Weiterlesen

Projekt U5 geht planmäßig voran

In einer Pressemitteilung wirft die CDU Rot-Grün vor, sich nicht an den eigenen Koalitionsvertrag zu halten, weil sich der Baubeginn der U5 verzögere. Doch die Frist im Koalitionsvertrag – 2019 soll mit dem Bau begonnen werden – bezieht sich eindeutig auf den Ausbau der U4 in die Horner Geest. Im Koalitionsvertrag von SPD und Grünen von 2015 heißt es vollständig […]

Weiterlesen

Quereinsteiger und Seiteneinsteiger: Lehrkräfte ohne Lehramtsstudium sind in Hamburg selten

Aktuell gibt es an Hamburgs staatlichen Schulen mehr als 18.000 Vollzeitstellen für Lehrkräfte und Pädagogen – ein Rekordergebnis in der Hamburger Schulgeschichte. Gründe hierfür sind die steigenden Schülerzahlen, aber auch eine Verbesserung der Schüler-Lehrer-Relation durch kleinere Klassen und mehr Stellen für Ganztag und Inklusion. Angesichts der großen Nachfrage kann der Lehrer-Nachwuchs schon mal knapp werden. Mangelt es an qualifizierten Lehrkräften, […]

Weiterlesen
1 2 3 42