image_pdfimage_print

Senat investiert Rekordsumme in den Schulbau

Schulbauprogramm wird konsequent umgesetzt 2017 hat der Senat die Rekordsumme von rund 476 Millionen Euro in die Sanierung, Instandhaltung und den Neubau der Hamburger Schulen investiert (Vorjahr  464 Millionen Euro), mehr als drei Mal so viel wie im Durchschnitt der Jahre 2000 bis 2010. Von 2011 bis 2017 wurden damit insgesamt 2,4 Milliarden Euro in den Schulbau investiert. Finanzsenator Dr. […]

Weiterlesen

Berufsausbildung mit integriertem Studium

Senat stellt Pläne für erweiterte Berufsbildung vor Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz und Schulsenator Thies Rabe haben Pläne für eine erweiterte Berufsausbildung vorgestellt. Ziel ist, dass Auszubildende im Rahmen ihrer Berufsausbildung zugleich ein Bachelor-Studium absolvieren können. Dazu soll innerhalb des Hamburger Instituts für Berufliche Bildung (HIBB) eine „Berufliche Hochschule Hamburg“ (BHH) als integrierter Fachhochschulbereich gegründet werden. Zurzeit können beide Bildungswege […]

Weiterlesen

Mehr Unterricht an Stadtteilschulen

Bürgerschaft beschließt über Stundenerhöhung Im Vergleich mit anderen Bundesländern haben Hamburgs Schülerinnen und Schüler in der Unter- und Mittelstufe der Stadtteilschulen seit Jahren relativ wenig Unterricht. Dadurch fehlt den Klassen 5 bis 10 oftmals die Zeit zum Üben und vertiefenden Lernen. Wer an der Stadtteilschule das Abitur macht, kann in der 11. Klasse Versäumtes nacharbeiten. Wer aber nach der 10. […]

Weiterlesen

Neuer Ausbildungsberuf bei der Feuerwehr

Schulabgänger können sich künftig direkt bewerben Der Beruf des Feuerwehrmanns oder der Feuerwehrfrau ist für viele ein Kindheitstraum. Um diesen Traum zu verwirklichen, mussten Bewerber bislang körperlich fit sein und eine handwerkliche Ausbildung abgeschlossen haben. Fitness ist nach wie vor Voraussetzung, aber in Zukunft können sich auch junge Menschen ohne Gesellenbrief bei der Berufsfeuerwehr bewerben. Denn um den hohen Bedarf […]

Weiterlesen

Berufs- und Studienorientierung jetzt auch in der Oberstufe der Gymnasien und Stadtteilschulen

Verbindliches Konzept an allen Schulen – rund 24.000 Hamburger Oberstufenschüler profitieren   Die Schulbehörde will die Berufs- und Studienorientierung im Unterricht der gymnasialen Oberstufe deutlich stärken. Dazu wird die Berufsorientierung in der Studienstufe künftig mit mindestens 34 Unterrichtsstunden, einem Kerncurriculum mit festgelegten Kompetenzen und Inhalten sowie der Benotung der Lernleistungen verbindlich werden. Schulsenator Ties Rabe: „Nach dem Abitur beginnt für […]

Weiterlesen

Hamburg startet mit 32 modernen Berufsschulen

51.500 Schülerinnen und Schüler nutzen im Schuljahr 2017/18 das Angebot der staatlichen berufsbildenden Schulen Der Senat stärkt die berufliche Ausbildung in Hamburg. Deshalb wurden in den letzten drei Jahren die 44 berufsbildenden Schulen zu 32 modernen Berufsschulstandorten zusammengeführt und für 400 Millionen Euro ausgebaut. Verwandte Ausbildungsberufe wurden unter einem Dach vereint, um die fachliche Expertise der Schulen zu bündeln und […]

Weiterlesen

Quereinsteiger und Seiteneinsteiger: Lehrkräfte ohne Lehramtsstudium sind in Hamburg selten

Aktuell gibt es an Hamburgs staatlichen Schulen mehr als 18.000 Vollzeitstellen für Lehrkräfte und Pädagogen – ein Rekordergebnis in der Hamburger Schulgeschichte. Gründe hierfür sind die steigenden Schülerzahlen, aber auch eine Verbesserung der Schüler-Lehrer-Relation durch kleinere Klassen und mehr Stellen für Ganztag und Inklusion. Angesichts der großen Nachfrage kann der Lehrer-Nachwuchs schon mal knapp werden. Mangelt es an qualifizierten Lehrkräften, […]

Weiterlesen

Löhne im Sicherheitsgewerbe in Hamburg für allgemeinverbindlich erklärt

Auf gemeinsamen Antrag des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft (BDSW) und der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) vom 1. März 2017 hat die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration im Anschluss an die Sitzung des Tarifausschusses die Regelungen des Lohntarifvertrages für Sicherheitsdienstleistungen in Hamburg für allgemein­verbindlich erklärt. Damit erstreckt sich der Geltungsbereich des Tarifvertrages auch auf jene Unternehmen in Hamburg, die nicht im […]

Weiterlesen

An Gymnasien und Stadtteilschulen: Berufs- und Studienorientierung jetzt auch in der Oberstufe

Was in der Mittelstufe an Hamburgs Stadtteilschulen bereits seit Jahren erfolgreich läuft, soll jetzt auch in der gymnasialen Oberstufe etabliert werden: An allen Hamburger Gymnasien und Stadtteilschulen wird die Berufs- und Studienorientierung in der Oberstufe verbindlich eingeführt. Der Grund: Nach dem Abitur beginnt für viele junge Menschen das große Rätselraten über den künftigen Lebensweg. Oft ist es dann zu spät […]

Weiterlesen

Berufsbildung 4.0: Gemeinsam Strategien entwickeln

Berufsbildung 4.0: Gemeinsam Strategien entwickeln 300 Experten aus Berufsschulen und Ausbildungsbetrieben beraten Fragen der Digitalisierung in der Berufsbildung Das Hamburger Institut für Berufliche Bildung veranstaltet am 27. April den Hamburger Fachtag „Berufsbildung 4.0“ mit 20 Workshops für 300 Bildungs- und Ausbildungsexperten aus den berufsbildenden Schulen, den Hamburger Ausbildungsbetrieben, Kammern, Verbänden, Gewerkschaften und für Vertreter der Institutionen der Lehrerbildung und der […]

Weiterlesen
1 2 3 6