AG Sprache

Ohne Deutschkenntnisse keine Integration!

Die AG Sprache will Flüchtlingen in Bramfeld beim Erlernen der Deutschen Sprache helfen. Als erstes Projekt wollen wir, in Absprache mit Fördern und Wohnen, den Bewohnern und Bewohnerinnen der Unterkunft auf dem Vattenfallgelände, Moosrosenweg 18 in Bramfeld ab September 2016 einen ehrenamtlichen Deutschunterricht anbieten.

Entsprechend dem Sprachförderbedarf bei den Flüchtlingen wollen wir für Einzelpersonen oder Gruppen niedrigschwellige Sprachförderangebote in den Schulungsräumen von Vattenfall oder in geeigneten Räumen von Bramfelder Institutionen anbieten. Geplant sind zunächst nachmittags und am frühen Abend ca. 1 – 1½ stündige Kurse oder Aktivitäten in einem festen Zeitrahmen.

Die Kurse sollen nach Möglichkeit durch Teams geleitet werden. Dies hat den Vorteil, sich austauschen, sich ergänzen, sich zu vertreten und gezielt auf die Bedürfnisse der Kurs-teilnehmerInnen eingehen zu können.

Die Erfahrungsberichte von Sprachförderern in schon länger bestehenden Flüchtlings-unterkünften zeigen, dass man dazu keine Lehrerausbildung braucht. Nach kurzer Anleitung,   Unterstützung und mit den bereitgestellten Unterrichtsmaterialen kann es fast jede(r).

Dazu suchen wir noch weitere ehrenamtliche UnterstützerInnen, die Zeit und Lust haben den Flüchtlingen beim Erlernen der Deutschen Sprache zu helfen.

Sie erreichen uns über : sprache@bramfeld-hilft.de